Lechrain Volleys ziehen positives Fazit der Beachsaison – weibliche Jugend ist Spitze in Bayern

Die Lechrain Volleys ziehen ein durchwegs positives Fazit der vergangenen Beachsaison. Zum einen wurden zahlreiche Wettkämpfe auf den Anlagen der Lechrain Volleys durchgeführt. Die internen Meisterschaften und Spaß-Turniere der LRV waren ebenso ein Erfolg wie die Wettbewerbe, die in Kooperation mit dem BVV (Bayerischen Volleyball Verband) und der EBF (European Beachvolleyball Foundation) durchgeführt wurden. Hier veranstalten die Lechrain Volleys Turniere sowohl im Jugend- als auch im Erwachsenenbereich.

Besonders freut die Verantwortlichen am Ende der Saison der Blick auf die Einzelranglisten im weiblichen Jugendbereich. Es gibt sieben Altersklassen in Bayern – und in vier stehen Spielerinnen der Lechrain Volleys an der Spitze!


In der U13 steht Mareile Timmer mit 765 Punkten auf dem ersten Platz. Sie hat einen Vorsprung von 53 Punkten auf die Zweitplatzierte Nina Fischer vom ESV Neuaubing. Mareile hatte keine feste Partnerin in der U13 und erkämpfte sich die Punkte in unterschiedlichen Konstellationen.

Mareile, Mona und Luisa

Mona Walter und Luisa Heiduk spielten in der Saison zahlreiche Turniere zusammen. Dies zeigt sich beim Blick auf die Rangliste der U14. Mona ist auf Rang 1 und Luisa auf Platz 2 zu finden. Und nicht nur in der U14, auch in der Altersklasse U15 führen die zwei Lechrainerinnen die Rangliste an!


Caja Karpf steht mit dem deutlichen Vorsprung von 469 Punkten an der Tabellenspitze der U17. Inzwischen startet Caja zwar für den SV Mauerstetten. Doch die Beachsaison 2022 absolvierte sie noch für die Lechrain Volleys und sicherte den Lechrainern die vierte Ranglistenführung!








Caja

56 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen