top of page

Damen 1 verlieren beim Spitzenreiter

Die Damen 1 traten am vergangenen Samstag bei den noch ungeschlagenen Tabellenführerinnen in Obergünzburg an. Da jetzt schon feststeht, dass die Landesliga gehalten wird, konnte das Team locker aufspielen. Motiviert ging es in den ersten Satz. Anfangs gingen die LRV in Führung (7:3), wegen ausgezeichneter Aufschläge der Gegner kam es jedoch im Verlauf des Satzes zu Annahme Schwierigkeiten und der TSV ging in Führung. Trotzdem konnte die Mannschaft von Martin Wagner immer an Obergünzburg dranbleiben. Am Ende wurde der erste Satz knapp verloren (21:25).


Im zweiten Durchgang starteten die Lechrainerinnen wieder gut (8:3) und gestalteten die Satz sehr ausgeglichen. Durch gute Blockaktionen und kraftvolle Angriffe kämpften sie sich nach vorne. Man merkte die Konzentriertheit des gesamten Teams in allen Aktionen. Entsprechend gewannen die LRV den Satz mit 25:23.

Im dritten Satz war es der TSV, der mit mehr Schwung startete und Wagner zu einer frühen Auszeit zwang (3:7). Diese zeigte jedoch wenig Wirkung und die Lechrainerinnen hatten auch bei der zweiten Auszeit einen großen Rückstand (9:17). Das Team kämpfte sich heran und verkleinerte den Abstand. Trotzdem verloren die Lechrainerinnen leider auch den dritten Satz.



Im vierten Durchgang hingen der Mannschaft die anstrengenden letzten Sätze mit langen Ballwechseln in den Knochen, die Gegnerinnen erhöhten nochmal ihr Tempo und zeigten starke Angriffe. Die Lechrain Volleys konnten der geschlossenen Leistung von Obergünzburg keine Gegenwehr entgegensetzen. Somit wurde auch der vierte Satz etwas deutlicher mit 16:25 verloren.


Insgesamt erbrachten die Mädels eine sehr gute Leistung, auch der Trainer Martin Wagner war sehr zufrieden. Zieht man in Betracht, dass der TSV erst vier Sätze in der ganzen Saison abgegeben hat, ist ein gewonnener Satz gegen die Spitzenreiter auch wirklich gut. Zur MVP wurde unsere Zuspielerin Isi Wildner gekrönt. Sie hat im Spiel alles gegeben und viele Bälle erlaufen.

72 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page