top of page

Cup+-Turniere in Landsberg am 13. und 14. Mai

Am vergangenen Wochenende (13./14. Mai) veranstalten die Lechrain Volleys zwei Turniere der Kategorie 3 in Kooperation mit dem Bayerischen Volleyballverband. Auch ein Team der LRV trat bei den Damen an den Start.


Beim Herren Wettbewerb am Samstag bestand das Teilnehmerfeld aus nur sieben Mannschaften. Diese lieferten sich jedoch spannende Partien. Von Setzlistenplatz eins startete das Duo Czap/Kaiser (TSV Friedberg) mit einem Freilos in das Turnier. Ihre zweite Partie mussten die beiden abgeben, kämpften sich dann aber über die Verliererrunde bis ins Finale vor. Dort trafen sie auf Birck/ Orgis vom TSV Penzberg, die das Duo im ersten Spiel noch besiegt hatte. Das Finalspiel war eine enge Kiste, die erst im Tiebreak entschieden wurde. Czap/ Kaiser setzten sich durch und bestätigten so ihren Setzlistenplatz.


Der Wettkampf am Sonntag war mit elf Teams besser besetzt. Für die Lechrain Volleys starteten Luisa Heiduk und Mona Walter zum ersten Mal im Erwachsenenbereich auf dieser Leistungsstufe. Die beiden hatten jedoch ein schweres Los erwischt und trafen in ihren beiden Spielen auf die beiden späteren Finalistinnen. Diesen mussten sie sich jeweils geschlagen geben und beendeten das Turnier auf Rang neun. Rohrer/ Salesch setzten sich in ihrem Halbfinale im Tiebreak durch und trafen im Endspiel auf die Dammer-Schwestern, die sich souverän und ohne Satzverlust für dieses qualifiziert hatten. Im Finale fanden Dammer/ Dammer jedoch in Rohrer / Salesch ihre Meister und mussten sich geschlagen geben. Im kleinen Finale setzten sich Förtsch/ Herrmann aus Lenggries gegen Slomka/ Thomalla durch.


49 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page