• BetzySch

Die Luft war raus

Aktualisiert: Apr 19

Damen II hatte vergangenen Samstag ihren letzten Spieltag in München beim TSV TB München IV gegen den Gastgeber und dem SV SW München II. Da zwar rein rechnerisch noch mit zwei klaren Siegen der rettende Relegationsplatz möglich gewesen wäre, jedoch auch andere Partien der Liga sehr zum Vorteil der Lechrain Volleys hätten ausgehen müssen, war der direkte Abstieg schon vor diesem Spieltag mehr oder weniger besiegelt.

So hätte man dennoch recht unbeschwert aufspielen können, doch auch dies ist leichter gesagt als getan. Die sich die gesamte Saison immer wieder gezeigten Mängel waren auch in den zwei letzten Partien deutlich zu sehen. Zu viele Eigenfehler und Defizite in Annahme, Block, Abwehr, machten es den Gegnern viel zu leicht, sich durchzusetzen. Letztendlich wurden beide Spiele 0:3 verloren (18:25, 20:25, 13:25 und 20:25, 12:25, 22:25).

„Die Gründe für diese doch sehr erfolglose Saison sind vielfältig“, so Trainer Franz Babl. Mannschaftsführerin Andrea Epp lobte jedoch den guten Zusammenhalt und die durchweg positive Stimmung im Team.

Dennoch ist nach der Saison auch immer vor der Saison. Es sollte zwar in der Bezirksliga nicht klappen, aber die Lechrain Mädels freuen sich jetzt schon wieder auf den Start der Vorbereitung für die Herausforderungen in der Bezirksklasse.

Für Lechrain Volleys auf dem Feld: Brauch, Epp, Hofer, Hübl, Mayr, Rauchmeir, Rupp, Schmid, Schweiger



34 Ansichten
  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon

​© 2020 by Lechrain Volleys