top of page

Luisa und Mona sind Bayerischer Meister!

Die Lechrain Volleys stellen erstmals einen Bayerischen Meister im Beachvolleyball! Unser Team Luisa Heiduk und Mona Walter setzte sich beim zweitägigen Turnier in Sonthofen bei den bayerischen U16-Meisterschaften mit einer beeindruckenden Leistung durch und darf sich neben dem Meistertitel zugleich über die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft in Karlsruhe (5.-7. Juli) freuen.



Der Start ins Turnier fiel Luisa und Mona nicht leicht. Im ersten Spiel der Gruppenphase am Samstag machte sich noch die Umstellung vom inzwischen verinnerlichten Damen-Spielfeld (8x8m) auf das noch etwas kleinere U16-Spielfeld (7x7m) deutlich bemerkbar. Zu viele Bälle gingen ins Aus, so dass am Ende eine klare 0:2-Niederlage zu verzeichnen war. Ab Spiel 2 war das Problem perfekt gelöst: Ab jetzt kamen die Aufschläge gewohnt gut ins Feld und die Angriffsschläge wurden deutlich zielsicherer. Mit den folgenden zwei Siegen konnte somit Platz 2 in der Vierer-Gruppe gesichert werden. Das damit erforderliche Überkreuzspiel am Samstag gegen ein Team vom TSV Eiselfing wurde anschließend klar mit 2:0-Sätzen gewonnen, womit man sich die Teilnahme am Viertelfinale sicherte. 


Am Sonntag starteten die LRV-Mädels bei deutlich kühleren Temperaturen im Viertelfinale gegen Emma Brezger/Sophia Heinrich vom TV Lenggries. Mit einem klaren 21:8 und 21:16 konnten Luisa und Mona ins Halbfinale einziehen. Dort traf man auf Mareile Timmer, mit der man früher gemeinsam bei den Lechrain Volleys spielte, und die nun zusammen mit Emma Meixner für den SV Mauerstetten antrat. Auch hier konnten sich die LRV-Mädels Luisa und Mona klar mit 21:14 und 21:5 durchsetzen.


Ein echter Härtetest wartete auf Luisa und Mona dann aber im Finale: Aline Bühl (TSV Eintr. Rottenberg) und Magdalena Hofmann (ASV Veitsbronn) waren bereits bei den letztjährigen Meisterschaften starke Konkurrentinnen, zudem spielen die beiden wie Luisa und Mona in der Bayern-Auswahl. Und das Finale hatte es in sich – beide Teams spielten auf hohem Niveau, gaben keine Bälle verloren und erspielten sich teils spektakuläre Punkte. Der erste Satz ging mit 21:19 denkbar knapp an Luisa und Mona, der zweite Satz etwas deutlicher mit 21:14 an Bühl/Hofmann. Im entscheidenden Tie-Break hatten Luisa und Mona die etwas besseren Nerven, gewannen schließlich mit 15:12 und holten damit den Bayerischen Meistertitel nach Landsberg.


Damit erreichten die beiden LRV-Mädels auch das diesjährige Saisonziel: Die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft, bei der vom 5. - 7. Juli in Karlsruhe dann insgesamt 32 Teams antreten werden.



109 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page