Lechrain Volleys bei der Bayerischen Meisterschaft U16 im Sand

Am vergangenen Wochenende fand die Bayerische Meisterschaft in der Altersklasse U16 in Amberg statt. Beim Wettkampf der weiblichen Jugend durfte unser Beach-Duo Luisa Heiduk/ Mona Walter teilnehmen, da sie sich durch ihre guten Leistungen bei den Turnieren im Vorfeld genügend Punkte zur Qualifikation erspielt hatten. Das heiße Wochenende bescherte den Teams anstrengende Spiele, die zum Teil einer Hitzeschlacht glichen.


Das Teilnehmerfeld war mit 15 Teams bestückt, die am Samstag in Vierergruppen die Vorrunde ausspielten. Mona und Luisa fanden sich in der Setzliste auf Rang sechs wieder und trafen in der Vorrunde daher auf ein besser und zwei schlechter gesetzte Teams. Entsprechend verliefen auch die Spiele in der Gruppenphase: Die beiden LRV gewannen das erste Spiel gegen Knauth/ Scheiber (BSC Illertal, Setzliste 15) deutlich mit 15:3, 15:5. Die zweite Partie gegen die auf Rang neun gesetzten Glückler/ Willmann vom ASV Dachau war bereits knapper, hier mussten sich die Lechrainerinnen den Sieg im Tiebreak erkämpfen (15:12, 8:15, 15:11). Die entscheidende Partie um den Gruppensieg gegen Fischer/ Varelas vom TSV TB München (Setzliste vier) verloren Mona und Luisa (12:15, 9:15).


Als zweite in der Gruppe trafen sie am Samstagabend im Überkreuzspiel auf die Zwillinge Johanna und Leonie Stuber (TB/ASV Regenstauf). Hier lieferten sich die beiden Duos ein packendes und enges Duell, das Mona und Luisa am Ende klar im Tiebreak für sich entscheiden konnten (21:10, 20:22, 15:4).

Damit hatten sich die beiden Lechrain Volleys für das Viertelfinale und die Spiele um die Plätze 1-8 am Sonntag qualifiziert.


Der Sonntagmorgen startete mit dem Viertelfinale gegen Förtsch/ Herrmann vom TV Lenggries. Das Spiel mussten die beiden LRV gegen die späteren Sieger abgeben (11:15, 4:15).

Damit blieben für Mona und Luisa die Platzierungsspiele um die Plätze 5-8. Die erste Partie gegen die auf Rang zwei gesetzten Häfner/ Werner (DJK Karbach) konnten die Lechrainerinnen knapp gewinnen (15:11, 16:14).

Das Spiel um Platz fünf mussten die beiden erneut gegen die Münchner Fischer/ Varelas bestreiten – und erneut mussten sie sich geschlagen geben (12:15, 9:15).


Damit blieb für Mona und Luisa am Ende der sechste Rang auf der Bayerischen Meisterschaft. Ein großer Erfolg, wenn man bedenkt, dass die beiden noch in der U14 starten dürften und somit zwei weitere Jahre die Gelegenheit haben werden, in der Altersklasse U16 bei der Bayerischen Meisterschaft zu starten.


Die Lechrain Volleys sind jedenfalls sehr stolz auf ihre beiden Nachwuchs-Spielerinnen und gratulieren herzlich zu dieser Leistung!!

131 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen