Das vergangene Wochenende bei den Lechrain Volleys

Aktualisiert: 8. Juni

Herren 1 – Bezirksliga Schwaben

Die Herren 1 beenden die aktuelle Saison mit einem Spiel in entspannter Atmosphäre beim TSV Pfuhl. Sie besiegten den Gastgeber mit 3:1. Die Lechrain Volleys starteten zu entspannt in die Partie und mussten den ersten Satz mit 18:25 abgeben. Danach rissen sich die Herren von Trainer Stefan Fissek zusammen und gewannen die folgenden drei Sätze (25:12, 25:20, 25:17). Damit schließt die erste Herrenmannschaft die Bezirksliga Schwaben als ungeschlagener Tabellenführer ab und sind nächstes in der Landesliga zu finden.


Herren 2 – Bezirksklasse 2 Oberbayern

Die zweite Herrenmannschaft der Lechrain Volleys spielte bereits am vergangenen Donnerstag gegen den TUSC Obermenzing. Die Herren mussten die Partie knapp im Tiebreaks verloren geben. Dabei starteten die LRV mit einem knappen Satzgewinn im ersten Durchgang (27:25). Auch den zweiten Satz konnten die Herren 2 für sich entscheiden (25:19). Dann jedoch kam es zum Bruch im Spiel der Lechrain Volleys. Die eigentlich erfahrene Mannschaft schaffte es nicht, trotz personeller Auswechslungen die Konzentration hochzuhalten. Entsprechend glich der TUSC nach Sätzen aus (15:25, 19:25). Die Entscheidung musste also im Tiebreak fallen. Den entscheidenden fünften Satz verloren die Herren 2 knapp mit 13:15.

Auf die Herren 2 wartet nun noch eine Partie gegen den PSV München, danach ist auch für diese Mannschaft die Saison beendet.


U14 weiblich

Die U14 hatte als erste Mannschaft in der Geschichte der Lechrain Volleys die Qualifikation zur Bayerischen Meisterschaft geschafft. Die Mädels erreichten einen tollen vierten Platz bei dem Wettbewerb!


52 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen