Das vergangene Wochenende bei den Lechrain Volleys

Herren 2:

Die zweite Herrenmannschaft der Lechrain Volleys kehrt mit einem Sieg und einer Niederlage vom Spieltag in Vierkirchen zurück. Das Team konnte nur in Minimalbesetzung mit sieben Spielern antreten. Gegen den Gastgeber vom SC Vierkirchen gewannen sie souverän 3:0, nur der letzte Satz war dabei enger.

Der zweite Gegner vom TSV Milbertshofen ist Tabellenführer in der Bezirksklasse 2 OBB und entsprechend mussten sich die H2 geschlagen geben. Die LRV haben sich aber ordentlich verkauft und konnten den TSV ein bisschen ärgern.


U15 männlich:

Am vergangenen Sonntag durften die Lechrain Volleys mit zwei Mannschaften in der männlichen U15 beim Spieltag in Unterföhring antreten. Super motiviert und selbstständig gingen sie dabei ans Werk.

LRV 1 konnte dabei drei ihrer vier Spiele gewinnen. Lediglich gegen den Tagessieger aus Herrsching musste man eine Niederlage einstecken. Vor allem durch druckvolle Aufschläge konnten die Jungs die gegnerischen Mannschaften in Bedrängnis bringen und so viele direkte Punkte erzielen. Doch auch das Zusammenspiel aus Annahme, Zuspiel und Angriff klappt immer besser, so dass wir mit Spannung auf den letzten Spieltag am 01.05. in Herrsching schauen können.


Das zweite Team konnte zwar nicht so gute Ergebnisse verbuchen, aber zeigte sich spielerisch deutlich stärker als beim letzten Spieltag Mitte Januar. Besonders beim gegnerischen Aufschlag zeigte das Team seine Stärke mit perfekten Annahmen, konnte daraus im Angriff aber noch zu wenig Kapital schlagen und erreichte daher weniger Punkte als der Gegner.


Hervorzuheben ist, dass beide Mannschaften teilweise ohne Trainer spielen mussten, da alle anwesenden Teams zeitgleich antraten. Da nur ein Trainer beide Mannschaften begleitete, ist die Selbstständigkeit der Jungs hervorzuheben!

26 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen