top of page

Das kommende Wochenende bei den Lechrain Volleys im Erwachsenen Bereich

Nach der kurzen Weihnachtspause starten die Lechrain Volleys mit einem vollen Kalender ins kommende Wochenende (13./14. Januar): Gleich fünf Erwachsenenteams laden zum Heimspieltag ein. Da die Spieltage zeitlich versetzt beginnen, können die Fans von Halle zu Halle fahren und alle Teams unterstützen.


Damen 1 (Landesliga Südwest)

Nach einer mehrwöchigen Spielpause seit Ende November startet die erste Damenmannschaft der Lechrain Volleys am kommenden Wochenende (13.01.2024) in die zweite Saisonhälfte. Die Lechrainerinnen wollen nun richtig „durchstarten“ und in den aufeinanderfolgenden fünf Spieltags-Wochenenden mit sieben Spielen möglichst viele Punkte sammeln.

Die Mädels von Coach Martin Wagner liegen zu Beginn des neuen Jahres auf dem achten Tabellenrang. Aus den bisherigen fünf Spielen konnten sechs Punkte auf dem Tabellenkonto verbucht werden. Ein Aufrücken in die obere Tabellenhälfte mit zwei klaren Siegen gegen die beiden Gastmannschaften FC Langweid und MTV 1881 Ingolstadt ist eindeutiges Ziel für den kommenden Spieltag in der heimischen Halle in Kaufering.

Im ersten Spiel um 14:30 Uhr treten die Damen gegen den aktuell Tabellen-Fünften FC Langweid an, der bereits acht Spiele in der Saison 2023/2024 bestritten und daraus zehn Punkte holen konnten. Durch zwei Siege der Lechrainerinnen am Samstag könnten diese allerdings in der Tabelle überholt werden. Im zweiten Spiel müssen die LRV-Damen gegen einen der Aufsteiger in die Landesliga ran. Der MTV 1881 Ingolstadt liegt aktuell mit acht Punkten aus sieben Spielen auf dem sechsten Rang und ist somit auch direkter Konkurrent im aktuellen Mittelfeld der Tabelle.

Beiden Gegnern ist man diese Saison noch nicht begegnet, dennoch blickt man optimistisch auf die beiden Spiele. Eine Fitness-Challenge innerhalb der Mannschaft wurde organisiert, um die Trainings- und Spieltags-freie Zeit optimal zu nutzen und das Fitness-Level der Spielerinnen aufrecht zu halten. Zudem wurde ein Trainingsspiel gegen den Bayernligisten ESV Eichenau veranstaltet, um die Mädels auf die kommenden Spiele einzustimmen. In den letzten Trainings vor dem Spieltag wird der Fokus nochmals verstärkt auf Aufschlag, Block und Angriffe liegen, um die Gegner in beiden Spielen kontinuierlich unter Druck zu setzen. Durch zwei Siege könnten die LRV-Damen, je nach Ergebnissen der anderen Begegnungen an diesem Wochenende, auf den vierten Tabellenrang vorrücken. Ob Trainer Wagner allerdings auf den kompletten Kader zugreifen kann, ist noch unklar, da möglichweise Spielerinnen weiterhin verletzungsbedingt ausfallen.

Die Damen I der Lechrain Volleys freuen sich über lautstarke Unterstützung am Samstag, den 13. Januar ab 14:30 Uhr in der Montessori-Schule, Viktor-Frankl-Straße 29 in Kaufering.


Damen 2 (Bezirksklasse 2)

Als ungeschlagener Tabellenführer erwarten die Damen 2 am Samstag ab 13:00 Uhr in der Weiler Schulturnhalle auf den SV Germering 2 sowie den SC Oberweikertshofen. Gegen den SV Germering, der sich derzeit auf Rang 7 der Bezirksklasse 2 befindet, setzten sich die Lechrainerinnen im Hinspiel klar mit 3:0 durch. Dem zweiten Gegner vom SCO ist man in der laufenden Saison noch nicht begegnet, allerdings konnte die Mannschaft erst zwei von acht Spielen für sich entscheiden. Die LRV sind also klarer Favorit und möchten ihren Vorsprung an der Tabellenspitze weiter ausbauen.


Herren 2 (Bezirksklasse 2)

Die zweite Herrenmannschaft lädt am Samstag, parallel zu den Damen 2 und Herren 3, in der Schulturnhalle in Weil ab 14:30 Uhr zum Heimspieltag ein. Das Team trifft auf den TSV Eintracht Karlsfeld sowie den MTV München IV. Während letzterer als Tabellenletzter im Hinspiel mit 3:0 besiegt werden konnte, ist Karlsfeld noch ein ungeschriebenes Blatt für die Lechrainer. Der TSV liegt einen Rang hinter den LRV, allerdings hat das Team weniger Spiele absolviert als die Lechrain Volleys.


Herren 3 (Kreisliga 2)

Auch die Herren 3 spielen am Samstag ab 14:30 Uhr in der Weiler Schulturnhalle. In der ersten Partie trifft das Team auf den SV Esting 2, gegen den die LRV das Hinspiel mit 3:0 für sich entscheiden konnten. Der zweite Gegner kommt vom ASV Dachau VI, der erst vier Partien gespielt hat, aber diese alle gewinnen konnte. Als Tabellenzweiter haben die Lechrain Volleys ebenfalls erst ein Spiel verloren, müssen aber konzentriert ans Werk gehen, um weiter Punkte zu sammeln.


Damen 5 (Kreisliga 3)

Auf den Tabellenführer und den Tabellenletzten trifft die fünfte Damenmannschaft am Samstag und erwartet damit zwei Extreme in der VfL-Halle in Buchloe. Bereits um 11 Uhr treffen die Damen 5 auf den Tabellenführer in der Kreisliga 3, den ASV Dachau 3. Nach einer langen Spielpause seit November war das Hinspiel die letzte gespielte Partie, die die junge Mannschaft mit 0:3 verloren geben musste. Das Rückspiel wird sicher keine leichte Angelegenheit. Zweiter Gegner am Samstag ist der SV Esting IV, der erst eine von sechs gespielten Partien für sich entscheiden konnte. Das Hinspiel gewannen die Lechrainerinnen mit 3:0.

55 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page