Das kommende Wochenende bei den Lechrain Volleys

Aktualisiert: 8. Juni

Herren 1 – Bezirksliga Schwaben

In der Bezirksliga Schwaben kommt es am Samstag um 14:30 Uhr zum Spitzenspiel: Die Herren 1 treffen auf den Tabellenführer vom VSC Donauwörth. Beide Teams sind dem Papier nach bisher ohne Niederlage, die Lechrainer profitieren dabei jedoch vom Rückzug der Mannschaft aus Königsbrunn, hatte man sich diesem Team doch geschlagen geben müssen. Donauwörth hat bisher eine Partie mehr absolviert und einen Vorsprung von zwei Punkten. Das Team von Stefan Fissek war in den vergangenen Wochen von Corona-Fällen geplagt, die Vorbereitung auf das Spiel also nicht optimal. Die Herren 1 sind dennoch hoch motiviert und freuen sich auf ein spannendes und spektakuläres Spiel gegen den VSC.


Herren 2 – Bezirksklasse OBB 2

Update vom 11.03.:

Das Spiel gegen den TuSC Obermenzing wird verschoben.


Die zweite Herrenmannschaft richtet in der Schulhalle in Weil einen Heimspieltag aus – allerdings kommt nur eine gegnerische Mannschaft: der TuSC Obermenzing. Das Hinspiel gewannen die Lechrainer mit 3:1, am Samstag tragen sie das Rückspiel ab 16:00 Uhr aus. Die LRV haben bei neun Partien mit fünf Siegen ein positives Verhältnis aufzuweisen und rangieren auf Rang vier der Bezirksklasse Oberbayern 2. Ihre Gegner des TuSC hingegen können auf zwei Siege aus acht Spielen zurückblicken. Der Kader der Herren 2 ist dezimiert, so dass die verbleibenden Spieler all ihr Können und ihre Erfahrung ausspielen müssen, um einen Sieg zu erringen.


Damen 2 – Bezirksklasse OBB 2

Update vom 10.03.:

Der SV Haspelmoor hat seine Mannschaft vom Spielbetrieb abgemeldet. Damit spielen die Damen 2 nur gegen den TSV Schongau.


Die Tabelle und der Spielplan der Bezirksklasse Oberbayern 2 wurde durch die gegebenen Möglichkeiten des BVV ziemlich durcheinander gewürfelt. Von den 12 gemeldeten Vereinen haben 5 ihre Teams vom laufenden Spielbetrieb abgemeldet. Die zweite Damenmannschaft der LRV spielt die Saison jedoch zu Ende und muss am kommenden Samstag den Weg nach Schongau antreten. Dort trifft das Team um Thomas Arzberger ab 14:00 Uhr auf den Gastgeber vom TSV Schongau sowie auf den SV Haspelmoor. Durch den Rückzug der fünf Teams ist die Tabelle nicht besonders aussagekräftig. Die Damen 2 befinden sich derzeit auf dem fünften Tabellenplatz und damit zwei Ränge vor dem TSV Schongau. Dieser hat jedoch drei Partien weniger absolviert. Der zweite Gegner hat ebenfalls drei Spiele weniger ausgetragen und ist bisher sogar ungeschlagen. Damit liegt der SV Haspelmoor auf dem zweiten Platz. Es warten also zwei schwere Spiele auf die zweite Damenmannschaft der Lechrain Volleys.


Damen 4 – Kreisliga OBB 3

Die Situation in der Kreisliga 3 ist ähnlich wie in der Bezirksklasse 2. Von acht gemeldeten Teams sind derzeit noch vier im Rennen, die andere Hälfte der Liga hat ihre Mannschaft vom Spielbetrieb abgemeldet. Drei der verbliebenen treffen am Samstag in der Weiler Schulturnhalle aufeinander. Denn es hat lange gedauert, doch endlich darf auch die vierte Damenmannschaft der LRV ins Spielgeschehen eingreifen. Und das Team startet gleich mit einem Heimspieltag in die Saison. Ab 14:30 Uhr treten die Spielerinnen von Otto Geishauser gegen den SV Esting 3 und den FSV Eching an. Esting ist derzeit Tabellenführer, bei zwei tatsächlichen Siegen. Eching hat ein Spiel gewonnen und eines verloren. Die Lechrainer spielen die ersten Partien der Saison überhaupt, so dass es schwer ist, Prognosen abzugeben. Hauptsache ist hier erstmal, mit Spaß in die Spiele zu starten und das eigene Können aus dem Training zu zeigen.

U18 – Südbayerische Meisterschaft in Landsberg

Die weibliche U18 hat vor zwei Wochen die Qualifikation zur Südbayerischen Meisterschaft vor heimischen Publikum in Landsberg geschafft. Jetzt findet auch die nächste Runde zuhause statt: die Mannschaft spielt am Samstag ab 10:00 Uhr im Sportzentrum in Landsberg um die Qualifikation zur Bayerischen Meisterschaft. In der Vorrunde treffen die Spielerinnen von Stefan Huber auf den SV Lohhof, den TV Lenggries sowie den SV Mauerstetten. Die ersten beiden Teams kommen ins Halbfinale, die anderen spielen die Platzierungen aus.

Die Lechrain Volleys spenden den gesamten Erlös der Südbayerischen Meisterschaft an die Ukraine-Hilfe!


U14 – Südbayerische Meisterschaft in Mauerstetten

Auch die U14 hat bei der Oberbayerischen Meisterschaft den Sprung unter die besten 4 Teams geschafft und sich damit für die Südbayerische Meisterschaft qualifiziert. Diese findet am kommenden Samstag mit acht teilnehmenden Mannschaften in Mauerstetten statt. Die Lechrain Volleys spielen in der Gruppe A gegen den FTSV Straubing, den TSV Unterhaching sowie die zweite Mannschaft des Gastgebers SV Mauerstetten. Nach der Gruppenphase qualifiziert sich das erste Team direkt für das Halbfinale, den Zweit- und Drittplatzierten tragen ein Überkreuzspiel für die anderen Halbfinalisten aus. Für den Vierten der Vorrunde bleibt das Platzierungsspiel um Rang 7.

70 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen