top of page

Das kommende Wochenende bei den Lechrain Volleys


Das Herrenteam der Lechrain Volleys will am Wochenende zwei Siege einfahren

 

Die Herren 1 der Lechrain Volleys (LRV) bereiten sich mit hoher Motivation auf den Spieltag in der Landesliga Südwest am kommenden Samstag vor. Nachdem die Truppe vom Lech zwar das Kräftemessen um die Tabellenführung gegen den Tabellenführer DonauHolz Volleys MTV Ingolstadt am vergangenen Samstag verloren haben, konnten sie dennoch ein Spiel auf absoluter Augenhöhe zeigen. Zudem lässt der Sieg gegen die Sattelites Schwabmünchen nach wie vor auf einen Aufstieg in die Bayernliga hoffen.


Für Samstag gilt es, das hohe Spielniveau zu wiederholen. Die Jungs von Chefcoach Stefan Fissek wissen, worum es geht und was zu tun ist. Dementsprechend trainiert sie diese Woche voll konzentriert. Zudem werden am Samstag sowohl Fissek wieder an der Seitenlinie als auch die drei Jugendspieler im Kader stehen.


Mit zwei klaren Siegen 6 Punkte gegen den Tabellenachten TV Ingolstadt und dem Tabellenzweiten DJK Augsburg Hochzoll DJK Hochzoll würden die Herren zurück auf den so begehrten Platz zwei, der am Ende der Saison zur Teilnahme an der Relegation um den Aufstieg in die Bayernliga berechtigt. Auch wenn der reine Tabellenplatz für die Augsburger spricht, sind die Lechrain Volleys mit einem Spiel weniger und gleich vielen Siegen ein Angstgegner für sie. Allerdings sind die Ingolstädter ebenfalls nicht zu unterschätzen, da Sie im Hinspiel den Lechrainern die einzige Niederlage neben der vom letzten Samstag bescheren konnten. Das bedeutet, dass am kommenden Samstag wieder einmal Hochspannung geboten wird. Gelingt den Lechrain Volleys eine vergleichbare Leistung wie am letzten Samstag, dürfte zwei Siege machbar sein.

 

Aufstieg weiter im Blick 

Die Damen 2 bestreiten beim Tabellensechsten TUSC Obermenzing ihren letzten Spieltag auswärts. Zweiter Gegner an diesem Samstag ist der Tabellenachte SC Oberweikertshofen. Gewinnen sie beide Spiele klar, behalten sie Tabellenführung und haben die Relegation zum Aufstieg in die Bezirksliga sicher in der Tasche. Gibt der stärkste Konkurrent im Rennen um den Aufstieg, der TV Planegg Krailling IV, noch ein, zwei Punkt ab oder verliert eines der sechs noch ausstehenden Spiele, dann steigen die LRV-Damen 2 direkt auf. Da die Damen 2 am Samstag die reguläre Saison beenden, Planegg aber noch insgesamt sechs Spiele vor sich hat, heißt es für das Team um Trainer Tom Arzberger erst mal abwarten und Tee trinken.




50 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Nervenaufreibender Spieltag für die Damen 1

Am vergangenen Samstag hatten die Mädels der Damen 1 ihren letzten entscheidenden Spieltag der Saison. Ziel war es, sich den Relegationsplatz für den Klassenerhalt im Spiel gegen Mauerstetten mit eige

Comments


bottom of page