top of page

Das kommende Wochenende bei den Lechrain Volleys

Weiter geht’s nach der Winterpause

Die Lechrain Volleys nutzten die Winterpause für einige mannschaftsübergreifende Events. So wurden Mixed-Wettbewerbe ausgetragen, die Erwachsenenteams spielten ihr traditionelles Dreikönigsturnier und auch kulinarisch kamen die Mitglieder der LRV beim Schwäbischen Abend auf ihre Kosten.

Nun ist die Winterpause jedoch vorbei und die Teams müssen sich wieder auf ihre eigenen Aufgaben besinnen. Am kommenden Wochenende treten vier Damenteams an, im Jugendbereich starten ebenfalls Mannschaften.


Damen 1 - Landesliga Südwest

Englische Wochen für die "Erste"

Die Damen 1 der Lechrain Volleys greifen kommenden Samstag wieder ins Spielgeschehen der Landesliga Süd-West ein. Das neue Jahr startet gleich mit einem Kracher-Heimspieltag in der VfL Halle in Buchloe. Alle Volleyballbegeisterten aus der Region sind herzlich eingeladen "unsere Erste" zu unterstützen, wichtige Punkte auf ihrem Konto zu verbuchen und damit Abstand zum Tabellenkeller zu schaffen. Die ersten beiden Gegner in 2023 werden die Spielgemeinschaft Bad Tölz/Isar-Loisach und die DJK Augsburg Hochzoll II sein, die beide in der Tabelle direkt vor der Heimmannschaft stehen. "Dementsprechend motiviert sind wir natürlich alle, diese Chance zu nutzen, um unsere Tabellensituation nachhaltig zu verbessern", gibt Trainer Martin Wagner einen kleinen Einblick in Team-Interna.

Eine lange Weihnachtspause gab es bei den LRV-Mädels nicht. "Wir haben den Fokus zunächst auf gemeinsame Aktivitäten und lockere Spiele in Turnierform gelegt", berichtet Wagner. Nach diesem kurzen Break fürs Hirn sei aber schnell wieder zum regulären Training übergegangen worden, ergänzt er, denn nun stünden ganz ohne Frage die entscheidenden Wochen dieser Saison an. Gegen beide Gegner des kommenden Heimspieltags verloren die LRV das Hinspiel jeweils knapp im Tiebreak. Mittlerweile hat die Mannschaft aber weiter zusammengefunden und v.a. aus den beiden Partien gegen die Tabellenführer Grönenbach und Obergünzburg wichtige Erkenntnisse und Selbstbewusstsein sammeln können. Es wird, Stand jetzt, der komplette Kader zur Verfügung stehen und die Damen möchten vor heimischem Publikum 120% Einsatz zeigen und mit ihrem starken Siegeswillen diesmal als Sieger vom Platz gehen. Das wäre, wenn man allein die Leistung aus den Hinspielen betrachtet, sehr verdient.

Nach momentan sieben von 18 Spielen steht der Großteil der Saison noch bevor. Und so geht es nun in die Englischen Wochen: Gleich am nächsten Wochenende (21.1.) geht es mit dem nächsten Heimspieltag (DZG Landsberg) weiter. Dem folgen dann ohne Pause drei Spiele auswärts.

Damen 3 – Bezirksklasse Süd Schwaben

Die Damen 3 fahren am Samstag zum TV Immenstadt, um ihren sechsten Spieltag der Saison zu absolvieren. Die Mannschaft von Franz Babl trifft neben dem Gastgeber, der sich derzeit auf dem fünften Tabellenplatz und damit vor den LRV befindet, auf den FC Ebenhofen. Dieser ist bisher ungeschlagener Tabellenführer und damit ein hartes Los für die junge Mannschaft der Lechrain Volleys. Umso mehr gilt es, den Fokus auf die erste Partie des Tages zu legen und dort voller Motivation und Spielwitz den Gegner unter Druck zu setzen.


Damen 4 – Kreisliga 3 Oberbayern

Am Samstag, den 14.1.2023 um 11 Uhr treffen die Mädels von Lechrain Volleys 4 in Oberweikertshofen auf den SC Oberweikertshofen. Dieses Team hat in dieser Saison bis jetzt erst ein Spiel knapp verloren. In früheren Jahren waren die Spiele gegen SC Oberweikertshofen immer auf Augenhöhe, wie es diesmal ausschaut, muss sich erst zeigen.

Das zweite Spiel wird gegen den ASV Dachau gespielt, den Spitzenreiter, der erst einen Satz verloren hat. Diese Mannschaft besteht aus einem Teil erfahrener, auch schon älterer Spielerinnen sowie einem zweiten Teil junger Spielerinnen im Alter von elf Jahren, mit starkem Einsatz. Im ersten Spiel war man noch etwas überrascht, obwohl man sich gut geschlagen hat. Hier wird es darauf ankommen, dass man den Gegner lesen kann und die Schwächen spezifisch ausnutzt. Wenn es gelingt, auf das gegnerische Feld zu schauen, ob die Gegenspielerin erfahren ist, aber vielleicht nicht mehr so spritzig oder eine noch nicht so hoch gewachsene junge Spielerin, ist hier viel möglich. Weiter ist es wichtig, die Entschlossenheit auszustrahlen, das Spiel gewinnen zu wollen


Damen 5 – Kreisklasse 3 Oberbayern

Die fünfte Damenmannschaft der Lechrain Volleys tritt auswärts beim TV Planegg-Krailling VI an. Die Mannschaft steht derzeit auf dem dritten Tabellenplatz der Kreisklasse 3 und kann damit voller Rückenwind in die Rückrunde gehen! Der Gastgeber musste bisher alle sechs Partien abgeben, auch das Hinspiel gegen die LRV konnten diese mit 3:1 für sich entscheiden. Zweiter Gegner für die junge Mannschaft von Thomas Fritsch ist am Samstag das Team vom TSV Starnberg 1880. Hier mussten sich die Lechrainerinnen im Hinspiel in einer engen Partie im Tiebreak geschlagen geben. Entsprechend hoch ist die Motivation auf eine Revanche.



Jugendbereich

Am Sonntag treten sieben Teams im Jugendbereich an.


U18 weiblich

Die U18 von Martina Higler hat am Sonntag ihren letzten Spieltag der Saison in Weilheim. Aufgrund des Modus in der Kreisliga 4 hat die Mannschaft bisher einige Partien unentschieden gespielt und befindet sich derzeit auf dem fünften Tabellenplatz. Die letzten Spiele zeigten jedoch eine aufsteigende Leistungskurve, die die Mädels hoffentlich mit über die Winterpause nehmen konnten. Sie müssen am Sonntag nämlich in vier Spielen ihr Können und vor allem ihre Kondition beweisen.


U16 männlich Die Spieltage der männlichen U16 werden jeweils in Turnierform mit Vorrunde, Überkreuzspielen und Platzierungsspielen ausgetragen. Der kommende Spieltag wird in Penzberg ausgetragen. Die Lechrain Volleys konnten bisher unterschiedliche Ergebnisse vorweisen, die beste Platzierung war Rang 2. Am Sonntag wird es darauf ankommen, dass die Jungs an die Spiele herangehen und weiter am Zusammenspiel arbeiten.


U16 weiblich

Die weibliche U16 tritt aufgrund des hervorragenden Abschneidens in der Vorsaison in der Bezirksliga an. Dort spielen die Mädels am kommenden Sonntag den nächsten Spieltag beim TSV Mühldorf. Die Lechrain Volleys müssen gegen den Gastgeber, den ASV Dachau sowie den TSV Unterhaching antreten. Nachdem das Team beim letzten Spieltag aufgrund einer Krankheitswelle dezimiert antreten musste, hoffen die Lechrainerinnen diesmal auf Erfolgserlebnisse.


U13 weiblich

Am kommenden Sonntag bestreiten die vier U13-Mannschaften ihren zweiten Spieltag in Esting; dieser wird wie gewohnt in Turnierform ausgetragen, d.h. jedes Turnier ist ein für sich abgeschlossenes Ereignis. Das Trainerteam möchte gerne an die guten Ergebnisse des ersten Turniers anknüpfen. Die Spielerinnen wollen ihre Platzierungsergebnisse sogar noch einmal verbessern. Dort belegte das beste Team den vierten Platz. Die Gegner kommen aus Dachau, Germering, Esting, Scheuring, Puchheim und Dießen.

46 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page