Chillige Saisonabschlussfeier der Bambinis

Aktualisiert: 6. Juni


Alle Hände voll zu tun hatten die Kids, um Co-Trainer Simon im Sand einzugraben. Geduldig ließ er die Kids gewähren. Hauptsache, die Kids haben ihren Spaß!


Trotz aller Befürchtungen spielte das Wetter wieder einmal mit. Bis auf ein paar kleine Regentropfen konnten die Teilnehmer der Saisonabschlussfeier einen relativ warmen und angenehmen Abend erleben. 30 Kids, deren Eltern sowie das Bambini-Trainer- und Orga-Team kamen, um gemeinsam zu feiern. Jeder brachte etwas zum Essen mit - Salat, Nachspeise oder Brot.

Für die Mädels gab es aufgrund einer verlorenen Liegestütz-Wette des Trainers leckere Pfannkuchen mit Nutella, Bananen oder Zimt und Zucker.


Zuvor stellte Head Coach der weiblichen Jugend Huber Stefan das Bambini-Trainerteam vor. Neu im Team ist Luisa Meitinger, die schon vor einigen Monaten das Training der Kleinsten in der Katharinenschule übernommen hat und dort demnächst alleinverantwortlich das Training der 6 bis 10-jährigen leiten wird. Neu im Team, neben den mittlerweile schon arrivierten Co-Trainerinnen aus der U18-Mannschaft Annabelle Heiduk, Tabea Straube, Simone Frank, Joana Huber und Paula Ehwinger, sind die U16-Spielerinnen Hanna Fritsch, Sophia Fritsche, Luisa Heiduk und Mona Walter. Sie werden Schritt für Schritt zu Co-Trainerinnen ausgebildet und an diese verantwortungsvolle Aufgabe herangeführt.




Vor ziemlich genau einem Jahr haben die meisten Kids erst mit dem Volleyballspielen auf der Beachanlage des TSV Landsberg angefangen. Rückblickend betrachtet haben sich die Mädels prächtig weiterentwickelt. Aus dem anfänglichen Fangen und Werfen ist mittlerweile eine perfekte Annahme, Zuspiel und Angriffsschlag aus dem Sprung zu beobachten. Den Ausblick beschrieb Huber den Eltern so, dass aus jeder der jetzigen Bambinis das werden kann, was die neuen Co-Trainerinnen schon jetzt als junge Spielerinnen geschafft haben: Sie zählen zur Bayerischen Spitze. Hauptsache, sie haben ihren Spaß dabei.


Im Training wird schon eifrig der "Sand Diver" geübt - die Jubel Pose des erfolgreichen Beach-Duos Luisa Heiduk/Mona Walter bei einem Aufschlag-As.


Anschließend wurde der Grill angeworfen und in gelöster Atmosphäre gemeinsam gefeiert, gegessen und getrunken. Nach dem Motto „nichts muss, alles kann“ unterhielt man sich, spielte gemeinsam mit den Kids Volleyball oder schaute einfach nur zu. Insofern war es rundum gelungener Saisonabschluss, der nach Wiederholung schreit.


165 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen