Bayerische Meisterschaft der U17 weiblich

Bei bestem Sommerwetter mit tropischen Temperaturen jenseits der 30 Grad, fand am vergangenen Wochenende die Bayerische Beachvolleyball-Meisterschaft in der Altersklasse U17 auf der wunderschönen Beachanlage des SV Lohhof statt.

Auch Caja Karpf (Lechrain Volleys) hatte sich mit ihrer Beachpartnerin Anna-Maria Mautz (TSV Sonthofen) einen Platz unter den besten bayerischen Beachteams des Jahrgangs 2006 gesichert. Die Teilnehmerinnen wurden in der Vorrunde in 4 Gruppen á 4 Teams aufgeteilt. Die Spiele verteilten sich auf insgesamt drei Spielfelder. Auf den anderen 3 Feldern fand parallel die Bayerische Beachvolleyball-Meisterschaft U17 der Jungs statt.

Am Samstag starteten Karpf/Mautz (Setzliste Platz 3) ihr erstes Spiel gegen das Duo Emily Bein und Paula Karl (beide TSV Vaterstetten). Nach kleineren Startschwierigkeiten und einem verlorenen ersten Satz, konzentrierten sich die beiden und konnten das Spiel letztendlich mit einem 2:1-Sieg gewinnen. Die zweite Partie des Tages - gegen Lara Bamberger (ohne Vereinszugehörigkeit) und Amelie Sommer (TSV Feucht) – gewann unser Duo souverän in zwei Sätzen (21:7, 21:8). Die letzten Gegner für den ersten Spieltag hießen Hanna Fröhler und Johanna Keßler (beide TV Planegg/Krailling). Nachdem Karpf/Mautz den ersten Satz gegen die sympathischen Mädels aus Planegg verloren hatten, gaben sie nochmal Vollgas und gewannen die restlichen beiden Sätze mit jeweils zu 10. Endergebnis: 2:1. Somit war die erste Hürde der Bayerischen Beachvolleyball-Meisterschaft genommen. Diese hieß: Gruppensieger!

Weiter ging´s dann am Sonntag. Im ersten Spiel des Tages gegen Cäcilia Hälbich und Emma Pick (beide TSV Eiselfing) konnten sich Karpf/Mautz den ersten Satz mit 15:11 sichern. Im zweiten Satz wurde unter anderem der stark auffrischende Wind den beiden zum Verhängnis, so dass sie diesen verloren geben mussten. Im dritten Satz lag das Glück auf Seiten der Eiselfinger Mädels. Mit 4 Netzrollern holten sich diese einen knappen Sieg.

Somit war klar, dass Karpf/Mautz beim nächsten Spiel alles geben mussten. Ein denkbar schwerer Gegner stand an. Die beiden Bayernauswahl-Spielerinnen Carolina Bachmeier und Nele Sambale (beide TSV Turnerbund München). Im ersten Satz dominierten Karpf/Mautz, im zweiten Bachmeier/Sambale. Jetzt hieß es Nerven behalten und alle Reserven abrufen. Mit einem gewonnen dritten Satz erkämpften sich Karpf/Mautz einen beeindruckenden 2:1-Sieg und spielten somit im letzten Spiel des Tages gegen keine unbekannten Gegner: Mara Modelmann und Emma Sonntag (beide SV Lohhof). Den ersten Satz konnten sich die beiden Lohhoferinnen mit einem knappen 16:14 sichern. Im zweiten Satz spielten Karpf/Mautz souverän und sicher, so dass sie diesen, mit nur 3 gegnerischen Punkten gewinnen konnten. Jetzt ging´s um die Wurst und um Platz 5. Im dritten Satz machte sich nochmals der Heimvorteil der Lohoferinnen bemerkbar. Mit nie mehr als 2 Punkten Unterschied kämpften sich beide Teams in Richtung Spielende. Karpf/Mautz hatten am Ende den längeren Atem und konnte den dritten Satz knapp mit 15:13 gewinnen.

Somit hatten sich die beiden den 5. Platz bei der Bayerischen Beachmeisterschaft U17 erkämpft. Herzlichen Glückwunsch an Euch zwei, wir sind stolz auf Eure tolle Leistung!

Bayerische Meister U17 wurden Norina Weiss (TV Altdorf) und Lisa Winkler (ASV Regenstauf). Auch an die beiden Siegerinnen herzliche Glückwünsche!


68 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen