U18 startete beim Kreisjugendpokal

Beim Kreisjugendpokal der U18 kämpften die Lechrain Volleys in Germering, manchmal mit weniger Erfolg, um die Punkte. Sie hielten aber dennoch immer zusammen.

Die Mannschaft traf zuerst auf die Gastgeber, den die LRV mit starken Angriffen, Aufschlägen und Blöcken in beiden Sätzen besiegten (25:17, 25:20).

Danach ließ ihre Leistung im ersten Satz gegen den SC Oberweikertshofen leider nach. Sie verloren diesen deutlich mit 7:25. Im zweiten Satz erkämpften sie sich jedoch wieder mehr Punkte, vor allem durch clever gespielte Bälle in die Ecken. Trotzdem verloren sie diesen mit 19:25.

Gegen den TuS Fürstenfeldbruck erkämpften sich die Lechrain Volleys einige Punkte, aber verloren dennoch den ersten Satz (19:25). Der zweite Satz war ein Kopf an Kopf Rennen, das der Gegner mit 28:26 knapp für sich entschied.

Das letzte Spiel gegen den FSV Eching fing für die LRV gut an, da die Gegner von dem vorhergehenden, entscheidenden Spiel mit drei Sätzen geplättet waren. Ihre Leistung ließ kurz nach, daher ging der Satz mit 20:25 aus. Im letzten Satz erkämpften sie sich noch 18 Punkte, doch die Gegner waren einfach stärker und gewannen auch diesen Satz.

Die LRV erspielten einen guten 4. Platz, mit dem sie zufrieden nach Hause kehrten.


Den Kreisjugendpokal gewann der FSV Eching, der sich damit, ebenso wie der SC Oberweikertshofen, für den Bezirksjugendpokal im März qualifiziert hat.

Der kleine Kader der U18 beim Kreisjugendpokal in Germering mit Coach Barbara Reisacher.

24 Ansichten
  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon

​© 2020 by Lechrain Volleys

Sponsoren

ltb_klein.png
Logo_SpkLL_rot.png
KohlerAutom_KombiLogo-01.png