top of page

U14 (I) fährt zur Oberbayerischen Meisterschaft


Ein Team, ein Wille, ein Erfolg! Mit einer souveränen Leistung gewannen sie gegen alle Mannschaften. Von diesem Team wird noch viel zu hören sein!

Von links nach rechts oben: Annika, Anna, Daniela, Marlene, Mira. Von links nach rechts unten: Mia, Nele


Steffi Schoppel und Fabian Kracht vertraten am letzten Spieltag der U14 in der Kreisliga West/Oberbayern Stefan Huber und Isi Wildner, die die U12 auf den Südbayerischen Meisterschaften betreuten. Die 1. Mannschaft der Lechrain Volleys setzte sich in allen drei Begegnungen souverän durch. Im erste Spiel ging es gegen den Tabellendritten SV Inning II. Mit einer konzentrierten Leistung ließ man dem Gegner im ersten Satz keine Chance. Mit starken Aufschlägen setzten die Lechrainerinnen die Gegnerische Mannschaft aus Inning von Beginn an unter Druck. Dementsprechend klar wurde der erste Satz mit 25:13 gewonnen Im zweiten Satz stellte Coach Steffi die Mannschaft etwas um, damit alle Spielerinnen zum Einsatz kamen. Dadurch ging ein Stück weit Stabilität verloren. Mehr und mehr Eigenfehler wurden auf LRV-Seite produziert, so dass der Gegner wesentlich mehr Chancen zum Punkten erhielt als im ersten Satz. Schlussendlich besannen sich die Lechrain Volleys wieder auf ihre Stärken und gewannen den zweiten Satz mit 25:21. Das zweite Spiel gegen den SV Esting III wurde sehr klar mit 25:16 und 25:15 gewonnen. Im letzten Spiel ging es gegen den Tabellenzweiten SV Germering, gegen die man im Hinspiel noch mit 1:2 verloren hatte. Hier wollten die Mädels so einiges richtig stellen. Sehr konzentriert gingen sie im ersten Satz zu Werke und gewannen mit 25:20. Offensichtlich wähnten sie sich schon auf der Siegerstraße. Anderes lässt sich die Konzentrationsschwäche nicht erklären; dementsprechend machten sie nicht mehr selber das Spiel, sondern ließen Germering gewähren: 20:25. Angesichts eines drohendem Spielverlustes gaben die Mädels nochmal alles und gewannen den entscheidenden dritten Satz mit 15:9. Mit insgesamt nur 3 verlorenen Sätzen und acht Punkten Vorsprung auf den Tabellenzweiten SV Germering wird die U14 (I) Meister der Kreisliga West und fährt am 4./5. März zu den Oberbayerischen Meisterschaften. Gratulation!!


Das LRV-Team II wurde von Fabian Kracht gecoacht. Gleich im ersten Spiel gab es ein Erfolgserlebnis mit einem sehr deutlichen Sieg (25:19/25:10) gegen den SC Oberweikertshofen. Im zweiten Spiel ging es dann gegen den SV Esting III, der sich mit 20:25 und 16:25 als zu stark erwies. Immer wieder wurde der Ball gleich beim ersten Mal zum Gegner gespielt, Bälle fielen all zu leicht einfach auf den Boden. Im dritten Spiel gegen den SV Inning II wollte man das besser machen. Mit guten, sicheren Aufschlägen gelang dies auch zunächst. Allerdings hielt der Gegner dagegen, so dass sich ein spannendes Spiel entwickelte, das der SV Inning am Ende leider knapp mit 25:23 und 25:22 für sich entscheiden konnte. So wollte das LRV Team II die Saison nicht beenden. Im letzten Spiel gaben die Mädels nochmal alles und wurden im ersten Satz mit einem 25:20 Satzgewinn belohnt. Im zweiten Satz schlichen sich wieder Annahmefehler und fehlende Abstimmung ein, so dass der Satz mit 18:25 verloren ging. Der dritte Satz musste die Entscheidung bringen. Hier machten es die Lechrainerinnen viel besser als zuvor und behielten nicht nur die Oberhand sondern auch die Nerven und gewannen in diesem Volleyball-Krimi mit 15:13. Am Ende bedeutete dieser Sieg den fünften Tabellenplatz. Ein schöner Abschluss für dieses Nachwuchsteam.

132 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Platz 3 für U18

bottom of page