top of page

U13-Mädels fahren am Wochenende zur Oberbayerischen Meisterschaft


Emilia Gese beim Angriff: Zur Not muss es auch mal mit links gehen


Unverhofft kommt oft: Dadurch, dass die Oberbayerische Meisterschaft am 13./14. April mit 24 statt mit 16 Teams ausgetragen wird, erhalten die Lechrain Volleys eine zweite Chance und die wollen sie nutzen.


Damit hatte Trainer Stefan Huber gar nicht mehr gerechnet, denn offiziell hatten sie die Qualifikation bei der Kreismeisterschaft verpasst. Dort hatte das Team unglücklich "nur" den vierten Platz belegt. Zum einen fehlte damals eine sehr wichtige Spielerin, zum anderen hatte das Team viel Pech mit etlichen Schiedsrichterentscheidungen. Nun aber wollen die Lechrain Volleys mehr als nur teilnehmen und sich als eines von insgesamt acht Teams für die Südbayerische Meisterschaft qualifizieren.


In der Vorrunde treffen die U13-Mädels auf den die Mannschaften von TSV Unterhaching, TSV Winhöring und TV Planegg Krailling. Die Lechrain Volleys haben ihr erstes Spiel in dieser Gruppe gegen Planegg um ca. 10.45 Uhr. Die jeweils Gruppenersten und -zweiten bewahren sich die Chance auf ein Weiterkommen zur Südbayerischen. Ausrichter ist der TB München. Spielort ist im Sportpark München Freiham. Beginn ist an beiden Tagen jeweils um 10.00 Uhr. Über zahlreiche Zuschauer würden sich die Mädels sehr freuen.


Spielplan:



79 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page