top of page

U12 tritt bei der Meisterschaft mit 2 Teams an

Aktualisiert: 18. Nov. 2023


Die U12 der Lechrain Volleys mit ihren Coaches Gerald Schäfermeyer, Stefan Huber und Tim Bressau.

Für die Kreismeisterschaft am Sonntag in Karlsfeld haben sich gleich zwei Teams der Lechrain Volleys qualifiziert. 12 Mannschaften spielen dort den Kreismeister West von Oberbayern aus. Die anderen Teams kommen vom ASV Dachau, FSV Eching, SV Esting, TSV Karlsfeld und MTV Dießen. Die Lechrain Volleys bekommen es bereits in der Vorrunde mit einem der Top-Favoriten zu tun, dem SV Esting I, der als Ranglistenzweiter gesetzt ist. Das dürfte ein ziemlich harter Brocken werden. Sollte diese Nuss geknackt werden, träfe man dann später auf den Seriensieger und Ranglistenersten ASV Dachau. Aber auch das ist nichts, wovor Chefcoach Stefan Huber Bammel hat. Er weiß um die eigenen Stärken. Ziel ist es, sich zumindest mit einem Team für die Oberbayerische Meisterschaft zu qualifizieren. Ein durchaus realistisches Ziel, schließlich belegte man beim letzten Turnier den dritten und fünften Platz. Dabei fehlte noch eine sehr starke Spielerin. Parallel zur Kreismeisterschaft findet noch ein Turnier für all diejenigen Mannschaften statt, die sich nicht dafür qualifizieren konnten. Hier startet das Team LRV III.


U15 spielt am Sonntag wieder in Fürstenfeldbruck

Mit drei Teams tritt die U15 erneut, wie schon beim ersten Spieltag, in Fürstenfeldbruck an. Team LRV I ist bislang das einzige Team in der Liga, das noch kein Spiel verloren hat. Nun warten satte vier Spiele auf das Team. Alle drei Mannschaften spielen gegen den Tabellenzweiten TUS Fürstenfeldbruck. LRV II und III haben drei Spiele. LRV II muss gegen den Tabellenführer SV Germering ran. Alle drei Teams haben gut trainiert und brennen darauf endlich wieder gegen andere Teams zu spielen.

71 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page