top of page

Schritt für Schritt zur besseren Angriffstechnik mit dem BVV-Stützpunkt


Am 15. Februar fand das zweite Stützpunkttraining des BVV-Ausbildungsstützpunktes Lechrain Volleys statt. Erneut stand das Thema Angriffsschlag auf der Agenda. Dieses Mal waren die Schwerpunkte Rotation (also die Drehung von Oberkörper und Hüfte vor dem Angriffsschlag) und Anlauf.


Den Ball hochwerfen und erwarten, dass die Spielerinnen diesen perfekt über´s Netz donnern? Kann man schon machen, wird halt so nicht funktionieren und stellt einen der wichtigsten Unterschiede zum Erwachsenentraining dar: Bei der Jugend geht es in erster Linie um das Erlernen und Festigen der Grundtechniken und nicht um das "Einschlagen von der Position IV". Sie können es ja noch noch nicht und müssen es erst lernen. Erfolgversprechender erscheint es, insbesondere bei so komplexen Bewegungsabläufen wie dem Angriffsschlag, diesen in Teilelemente aufzusplitten. Das haben die Mädels beim Stützpunkttraining wieder einmal selbst erfahren und bei jedem einzelnen Schritt zum Teil unglaubliche Verbesserungen erzielt. Dass es am Ende noch nicht in der Addition aller Teilelemente perfekt funktioniert, ist nicht weiter schlimm oder überraschend. Das erwartet keiner. Da heißt es dann einfach: üben, üben, üben :-) Wichtig ist in diesem Zusammenhang, dass die Mädels sofort selber den Fortschritt spüren, wenn sie die Bewegung richtig machen, wenn der Trainer ihnen die Korrekturhilfe gibt etc. Und das war der Fall.


Um die Technikabläufe für die Mädels noch greifbarer zu machen, wurden Videoaufnahmen der Spielerinnen in Super-Slow-Motion gemacht und den Mädels gezeigt; bzw. werden ihnen beim nächsten Stützpunkttraining gezeigt. Übrigens, auch sehr hilfreich für Trainer, um die "wahren" Fehler, die Hauptfehler, zu finden. Auf dieser Basis lassen sich die entsprechenden Fehler leicht erkennen und die dafür passenden Korrekturmaßnahmen definieren.


Nächstes Stützpunkttraining am 8. März

Das nächstes Stützpunkttraining findet am 8. März statt, wieder in Landsberg von 17.00 - 19.00 Uhr. Die ersten Anmeldungen liegen bereits vor. Platz ist für maximal 24 Spielerinnen. Grundsätzlich gilt, wer sich zuerst anmeldet, der mahlt zuerst. Anmeldungen sind nur per Email möglich an jugendw@lechrain-volleys.de Anmeldeschluss ist Sonntag, der 5. März 2023.


Wenn alles stimmt, dann "scheppert´s! Leonie - eines der Nachwuchstalente aus den Reihen der Lechrain Volleys macht schon sehr, sehr viel richtig: gutes Lösen aus der Abwehr in Kombination mit einem dynamischen Anlauf und einem schnellen Armzug. Das Ergebnis ist eine gute Sprunghöhe und ein wuchtiger Angriffsschlag.


Sie machte die größten Fortschritte: Hanna, ebenfalls aus den eigenen Reihen. Seitdem die U13-Spielerin den Ellenbogen weit nach hinten ausholt und den Oberkörper zuvor mit nach hinten dreht, ertönt auch bei ihr das typische Geräusch, wenn man einen Ball schmettert.




Wer, so wie hier Nele von der U13 der Lechrain Volleys, alles richtig macht, der wird am Ende auch mit einem krachenden Schmetterschlag belohnt.


In puncto Dynamik macht ihr keiner was vor! Annika läuft mit maximaler Geschwindigkeit an. Mit weit nach hinten oben ausgestreckten Händen holt sie im Doppelarmschwung voll aus.


.



Wenn Emma es im Spiel auch so macht, dann werden die Trainer noch viel Freude mit ihr haben.


130 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Nervenaufreibender Spieltag für die Damen 1

Am vergangenen Samstag hatten die Mädels der Damen 1 ihren letzten entscheidenden Spieltag der Saison. Ziel war es, sich den Relegationsplatz für den Klassenerhalt im Spiel gegen Mauerstetten mit eige

Comments


bottom of page