Saisonauftakt mit 4 Punkten für Damen 2

Am Samstag, den 16.10., startete die Saison mit dem ersten Spieltag in Germering für die zweite Damenmannschaft der Lechrain Volleys. Gegner waren der TSV Unterpfaffenhofen-Germering und die TSG Maisach. Die Spiele durften nur ohne Zuschauer und unter einem ausgearbeiteten Hygienekonzept stattfinden.


Die erste Partie gegen die Heimmannschaft startete für die Lechrain Volleys mit Hängern, aber dennoch erfolgreich. Durch druckvolle Angriffe und zunächst wenige Eigenfehler konnte der erste Satz zu 13, der zweite zu 21 Spielpunkten gewonnen werden. Den dritten Satz verloren die Lechrainer jedoch deutlich (15:25). Spannend ging die Partie nun weiter und den vierten Durchgang gewannen wiederum die Lechrain Volleys mit 25:21. So konnten sie sich die ersten 3 Punkte in der Tabelle sichern.


Die zweiten Gegner an diesem ersten Spieltag waren die Spielerinnen der TSG Maisach. Es sollte das schwerere Spiel für die Damen 2 werden. „Eure Aufgabe ist es nun, konzentriert zu bleiben und den Gegner nicht die Oberhand gewinnen zu lassen“, bestärkte Trainer Arzberger sein Team. Das konnte seine Mannschaft jedoch nicht konstant umsetzen. In einem sehr hart umkämpften Match mit sehr knappen ersten drei Sätzen (22:25, 26:24, 25:27) gingen die LRV mit 1:2 nach Sätzen in Rückstand. Sie konnten im vierten Durchgang jedoch wieder zeigen, was sie können und gewannen diesen deutlich mit 25:11. Motiviert durch diesen deutlichen Satzgewinn startete das Team in den Tiebreak. Leider ging dieser nach einem anfänglichen 6 Punkte-Rückstand aufgrund zu vieler Eigenfehler und einer spannenden Aufholjagd dann doch mit 14:16 an die Maisacherinnen.

„Das waren zwei nicht ganz einfache Spiele für uns, wir müssen versuchen, unsere Eigenfehlerquote in brenzligen Situationen stark zu minimieren, dann können wir solche Spiele auch deutlich gewinnen“, so das Fazit von Mannschaftsführerin Schmid.

Damen 2 beim Vorbereitungsturnier


Gegen den SV Inning und den PSV München III geht es gleich am kommenden Samstag weiter mit einem Heimspieltag für die Damen 2. Natürlich will das Team um Trainer Thomas Arzberger dort auch mit möglichst vielen Punkten vom Feld gehen. Die Damen freuen sich auf Zuschauer ab 14 Uhr in der Schulturnhalle in Weil unter Einhaltung der 3G-Regel.


Es spielten für Damen 2: Brauch, Epp, Dressler, Frank, Heiduk, Hofer, Mayr, Rauchmeir, Schmid, Schräfl, Schweiger, Straube

48 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen