Lechrain Volleys erfolgreich bei Beach-Turnieren in Landsberg

Obwohl die Vorbereitung auf die kommende Hallensaison bereits im vollen Gange ist, üben die Volleyballer der Lechrain Volleys ihren Sport weiterhin auch im Sand aus. In Kooperation mit der EBF (European Beachvolleyball Foundation) veranstalteten die Lechrainer am vergangenen Wochenende drei Turniere auf der Beachanlage des 3C-Sportparks. Auch die Gastgeber stellten einige Teams und konnten erneut ihr Können unter Beweis stellen.


Am Samstag stellten sich die Damen- und Herrenteams der Konkurrenz. Im kleinen Starterfeld des Damenturniers mit nur sechs Teams starteten gleich drei Mannschaften der LRV. Und diese erwiesen sich als schlechte Gastgeber: Das Finale machten nämlich vier Damen der Lechrainer unter sich aus. Bereits in der Gruppenphase dominierten Christina Degle/ Joana Huber in Gruppe A sowie Jeanette Trautwein/ Stefanie Schoppel in der Gruppe B mit jeweils zwei Siegen und zogen direkt ins Halbfinale ein. Martina Higler/ Bettina Jung mussten ins Überkreuzspiel und sich den späteren Drittplatzierten geschlagen geben. Degle/ Huber und Trautwein/ Schoppel hingegen setzten sich auch im Halbfinale jeweils durch und trafen im Finale aufeinander. Degle/ Huber konnten ihr Spieltempo hochhalten, besiegten Trautwein/ Schoppel am Ende deutlich in zwei Sätzen und holten einen verdienten Turniersieg für die Lechrain Volleys.

Die drei Erstplatzierten des EBF-Damen-Turniers


Die Herrenkonkurrenz fand ebenfalls am Samstag statt und bestand aus elf Teams, darunter zwei Duos der Lechrain Volleys. Mike Börner/ Wolfgang Kuntsch mussten sich in der Gruppenphase den starken Gegnern geschlagen geben und beendeten das Turnier auf Platz zehn. Besser machten es Markus und Claudius Reisacher, die sich mit einem sehenswerten Spiel im Viertelfinale bis ins Halbfinale vorkämpften. Dann mussten sie sich jedoch zweimal geschlagen geben und landeten auf dem undankbaren vierten Platz. Das Finale entschieden Sebastian Birck / Fynn Orgis für sich.

Die drei Erstplatzierten des EBF-Herren-Turniers


Der Sonntag gehörte den Mixed-Teams, bei denen jeweils ein Mann und eine Frau eine Mannschaft bilden. Von Seiten der Lechrain Volleys starteten zwei Duos. Caja Karpf/ Pascal Higler holten sich mit drei Siegen aus drei Spielen den Gruppensieg und qualifizierten sich somit direkt für das Viertelfinale. Christina Degle/ Markus Reisacher gingen als Drittplatzierte nach der Vorrunde den Umweg über das Überkreuzspiel, das sie jedoch souverän in zwei Sätzen für sich entscheiden konnten. Beide Teams der Lechrain Volleys setzten sich im anschließenden Viertelfinale durch, mussten jedoch das Halbfinale verloren geben. Aufgrund der Witterung entfiel das Platzierungsspiel und nur das Finale fand noch statt. Hier holten sich Malchow/ Reiter den verdienten Turniererfolg mit einem Sieg über Dölle/ Burbrink.

Teilnehmer des EBF-Mixed-Turniers am Sonntag


Die Verantwortlichen zeigten sich zufrieden mit dem Verlauf des Turnier-Wochenendes. Es sei immer schön, wenn Mannschaften der Heimatvereine bei diesen Wettbewerben mitspielten. „Und mit den Ergebnissen können wir Lechrain Volleys definitiv glücklich sein.“, zog Markus Reisacher sein Fazit am Ende der Veranstaltung.

139 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen