Kreismeister gesucht - U18 spielt am Sonntag in Germering

Am kommenden Sonntag wird in Germering der Titel des Kreismeisters im Bereich der weiblichen U18-Teams vergeben. Die Lechrain Volleys stellen dabei eine Mannschaft im Starterfeld.

Eigentlich sind sie ja zwei Teams – Die U18-1 und die U18-2 der Lechrain Volleys:


Doch bei der Kreismeisterschaft am kommenden Sonntag spielen sie zusammen in einer Mannschaft. Die Lechrainer wachsen also weiter zusammen. Grund für die Zusammenlegung der Mannschaften ist die hohe Anzahl von Spieltagen, die im Januar und Februar auf die Spielerinnen warten. Viele der Mädchen treten parallel in der U16 und in der U18 an – die große zeitliche Belastung wollen die Trainer ein wenig entzerren, v.a., weil in der Schule auch eine intensive Zeit vor den Zwischenzeugnissen ansteht.


Also startet am Sonntag ein Team in Germering, das überwiegend aus Spielerinnen besteht, die aus Altersgründen nur noch in der U18 spielen dürfen. In der Vorrunde treffen die Lechrainer auf den FSV Eching, den ASV Dachau und den SV Haspelmoor. In der laufenden Ligarunde ist keines der Teams aktiv, weshalb lauter unbekannte Gegner auf die LRV warten. Die beiden Erstplattierten aus der Gruppenphase ermitteln im Halbfinale die späteren Finalisten. Die anderen Teams bestreiten Platzierungsspiele, um die Tabelle zu vervollständigen. Auf die Lechrainer warten also mindestens vier Spiele, weshalb das Trainerteam auch einen vollständigen Kader von 12 Spielerinnen mit nach Germering nehmen wird.

Zuschauer sind herzlich willkommen, die Spiele finden in der Halle an der Wittelsbacher Straße statt. Spielbeginn ist um 9:30 Uhr.

20 Ansichten
  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon

​© 2020 by Lechrain Volleys