top of page

Gemischte Ergebnisse für die weibliche U18

Die U18 konnte am vergangenen Sonntag spontan einen Heimspieltag in der DZG-Halle in Landsberg ausrichten. Die Ergebnisse für die Lechrain Volleys waren dabei gemischt.

Insgesamt musste das Team von Martina Higler vier Spiele absolvieren. Die ersten beiden Partien gegen Tutzing und Penzberg verliefen nicht nach Wunsch. Die Spielerinnen blieben unter ihren Möglichkeiten und machten zu viele leichte Fehler. Entsprechend gingen beide Spiele verloren.



Nach einer Schiedsrichterrunde lief es dann deutlich besser für die Lechrainerinnen. Mit mehr Einsatz, besserer Konzentration und viel Kampfgeist ging der erste Satz gegen Weilheim zwar noch verloren, aber den zweiten erkämpften sie sich verdient (27:25).

Im letzten Spiel konnten die Mädels auch nur den zweiten Satz gegen München Ost/ Herrsching gewinnen, diesmal aber deutlich 25:18.

Mit diesem schönen Abschluss war das Team letztendlich happy! Die Spielerinnen nehmen sich fürs nächste Mal vor, endlich ein Spiel zu gewinnen. Die Motivation ist also hoch und die Mädels wachsen immer mehr zusammen.

53 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Platz 3 für U18

bottom of page