top of page

Dritter Platz bei Schwäbischer Meisterschaft

Am Samstag, den 01.07., fanden in Immenstadt die schwäbischen Beach-Meisterschaften in der Altersklasse U19 weiblich statt. Für die Lechrain Volleys waren Nina Pentenrieder und Annabelle Heiduk am Start. Teilgenommen haben sieben Mannschaften, weshalb die Vorrunde in einer Dreiergruppe und einer Vierergruppe gespielt wurde.


Bereits das erste Gruppenspiel war ein Kopf an Kopf-Rennen. Nach dem gewonnenen ersten Satz ließ die Konzentration der Lechrainerinnen etwas nach, weshalb der zweite Durchgang an den Gegner abgegeben werden musste. Im dritten Satz zeigten die Mädels wieder, was sie können und konnten somit das erste Spiel der Gruppenphase gewinnen. Im zweiten Spiel warteten die an Platz Eins gesetzten ehemaligen Teamkameradinnen Joana Huber (TV Planegg-Krailing) und Caja Karpf (DJK Augsburg Hochzoll). Im ersten Satz hatten die Lechrain Mädels Schwierigkeiten ins Spiel zu finden, weshalb sie den Satz mit 11:21 abgeben mussten. Trotz einer längeren Führung im zweiten Satz schafften es die LRV am Ende nicht, sich den harten Aufschlägen der Gegner zu widersetzen. Somit ging auch dieser Satz mit 18:21 verloren.


Die Vorrunde war vorbei und die Überkreuzspiele gingen los. Im Halbfinale gab es einen Dreisatzkrimi gegen Casabianchi/Mautz. Nach dem gewonnenen ersten Satz mussten Heiduk/Pentenrieder leider den Zweiten abgeben. Trotz guter Aktionen und harter Angriffe konnten die Mädels den dritten Satz nicht für sich entscheiden und verloren somit 12-15. Im Spiel um Platz Drei spielten Heiduk/ Pentenrieder wieder souverän. Nach zwei gewonnen Sätzen beendeten sie den Turniertag mit einem Podestplatz.



Herzlichen Glückwunsch an die schwäbischen Meister und ehemaligen Lechrainerinnen Huber/Karpf.

72 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page