top of page

Die U15 ist Oberbayerischer Meister!

Am vergangenen Wochenende durfte die U15 der Lechrain Volleys 15 weitere Teams zur Oberbayerischen Meisterschaft „Dahoam“ begrüßen.

Dafür wurden in der eigentlichen Dreifachturnhalle des VfL Buchloe vier Spielfelder aufgebaut.



In der Gruppenphase starteten die Mädels der LRV in der Gruppe B gegen den TSV Mühldorf II. Der erste Satz ging durch das souveräne Spiel mit 25:13 deutlich an die heimische U15. Luisa Heiduk konnte die gegnerische Abwehr mit einigen harten Angriffen von vorne und auch aus dem Rückraum überraschen. Aufgrund des klaren Ergebnisses im vorherigen Satz, wurden die Gegner im zweiten Satz etwas unterschätzt. Dies führte zu einem etwas knapperen Ergebnis von 25:20.


Nach einer Runde Spielpause hieß es, gegen den SV Eitensheim weiter zu punkten. Die Mädels spielten teilweise mit etwas angezogener Handbremse und setzten häufig auf gezieltes Pritschen, statt auf harte Schläge im Angriff. Dennoch konnten sie den ersten Satz mit 25:20 für sich entscheiden. Im zweiten Satz gewannen die Lechrainerinnen an Selbstsicherheit und konnten ihre Gegner mit einigen harten Angriffen unter Druck setzten (25:17). In diesem Satz konnte besonders Sarah Walz einige Punkte für das Team der LRV einfahren.


Im letzten Spiel der Vorrunde gegen den TSV Unterhaching II war der Gruppensieg den Lechrain Volleys bereits sicher. Die Mädels konnten befreit aufspielen und entschieden den ersten Satz deutlich mit 25:13 für sich. Im zweiten Satz waren die Lechrainerinnen bis zur Satzmitte deutlich in Führung. Dann schalteten die Mädels im Kopf auf einmal ab und es wurde gegen Ende doch nochmal spannend. Die LRV holten sich dennoch mit 25:23 den Satz und blieben vorerst ungeschlagen. Damit war der Gruppensieg und die direkte Qualifikation für das Viertelfinale bereits geschafft.


Am Sonntag ging es mit einem verkleinertem Kader von nur vier Spielerinnen gegen den TSV Bad Endorf um den Einzug ins Halbfinale. Die Lechrainerinnen waren sichtlich nervös und trauten sich kaum Druck zu machen. Darüber hinaus tat sich die Abwehr mit den häufig zweiten rüber gespielten Bällen schwer. Dennoch konnten sie vor allem mit einigen gezielten Aufschlägen, insbesondere durch Emilia Dengler, punkten. Knapp sicherte sich die U15 der LRV mit den Satzergebnissen 25:19 und 25:23 den Sieg im Viertelfinale. Dadurch war die Qualifikation zur Südbayerischen Meisterschaft geschafft.


Mit dem sicheren Ticket in der Tasche fiel die Anspannung ab - das Mannschaftsziel war erreicht. Gegen die erste Mannschaft des TSV Unterhaching, die man bereits aus der Liga kannte, hieß es nun um den Einzug ins Finale zu kämpfen. Die Mädels der Lechrain Volleys spielten total konzentriert und tauten allmählich auf. Luisa Heiduk beeindruckte auch hier wieder die gegnerische Abwehr mit ihren harten Angriffen. Wenige Eigenfehler und Spaß am Spiel führten im ersten Satz zu einem Ergebnis von 25:20. Im nächsten Satz machten die Lechrainerinnen durch gezielte Aufschläge, Angriffe und einige Blocks mächtig Druck und zogen ungeschlagen mit 25:15 ins Finale ein.


Die Lechrainerinnen starteten souverän ins Finalspiel gegen den SV Germering und entschieden den ersten Satz deutlich mit 25:13 für sich. Der zweite Satz startete mit einem Kopf an Kopf Rennen. Durch einige zweite Bälle des SV Germering wurde das Spiel der Lechrain Volleys in der Satzmitte zunehmend chaotisch. Ein deutlicher Rückstand musste wieder aufgeholt werden. Leonie Schäfer, welche aus der U15 II als Unterstützung eingesprungen war, übernahm zunehmend Verantwortung für die Mannschaft und minimierte neben Luisa Heiduk den Punktestand durch einige Punkte im Angriff. Am Ende reichte es leider nicht ganz und die U15 der LRV gab den ersten Satz des Wochenendes an die Gegner ab. Im zweiten Durchgang erinnerten sich die Lechrainerinnen an ihre Stärken und setzten sich durch. Die Entscheidung musste also im Tiebreak fallen. Im Entscheidungssatz hieß es, Nerven zu bewahren. Trotz der weiterhin zahlreichen zweiten Bällen des Gegners gelang es den Lechrainerinnen ihr Spiel ruhig fortzusetzen und zu punkten. Mit einem Ergebnis von 15:9 holten sich die Mädels den Titel Oberbayerische Meister der U15 in der Saison 2022/2023.



Das Wochenende war somit ein voller Erfolg für die Lechrain Volleys. Vielen lieben Dank an alle Helfer, ohne die wir das Wochenende niemals auf die Beine hätten stellen können!

67 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page