top of page

Die Saisonvorbereitung bei D1 und H1 ist in vollem Gange

Die Damen 1 der Lechrain Volleys sind nun nach den Ferien wieder in kompletter Besetzung im Training und der Monat September steht ganz im Zeichen der Vorbereitungen auf die neue Saison in der Landesliga Süd-West.


Am 16. September hatte das Team 2023/24 seinen ersten offiziellen Auftritt bei einem Freundschaftsspiel gegen die sympathischen Mädels vom SV Wacker Burghausen (Bezirksliga). Diese nahmen die weite Anreise auf sich, um am Lechrain Volleys-Turnier in Buchloe teilzunehmen. Der SV nahm das komplette Programm mit, zuerst ein Spiel gegen die LRV 1 und dann die Teilnahme am Turnier, wo sie im Laufe des Tages neben den Lechrain-Teams II und III auch dem SV Germering gegenüberstanden. Die Damen I nahmen nicht am Turnier teil, denn sie nutzten den Tag um, in einer weiteren Trainingseinheit, die gleich im Anschluss stattfand, an den Erkenntnissen aus dem vorangegangenen Freundschaftsspiel zu arbeiten. Im Spiel selbst holperte es stellenweise noch am Zusammenspiel und in allen Spielelementen war durch die Bank eine gewisse Unsicherheit zu spüren. Dennoch verlief der Einstand von den beiden Neuzugängen Rebecca Seifert und Nina Wörle bei den Damen 1 zufriedenstellend. An der Seitenlinie steht auch in der neuen Spielzeit wieder Martin Wagner als Headcoach. Er wird unterstützt von Barbara Eckert, die aus privaten Gründen nur neben dem Feld vertreten sein wird. Beide konnten sich ein gutes Bild vom Leistungsstand der Mädels machen und es ist nun klar, an welchen Stellschrauben bis zum Saisonstart noch zu arbeiten ist.


Weil es schon gegen Burghausen allen so viel Spaß gemacht hatte, endlich wieder "richtig" zu spielen, ging es für die Mädels am vergangenen Donnerstag voller Motivation zu einem weiteren Testspiel nach Obergünzburg zum ehemaligen Ligakonkurrenten. Diese haben als letztjähriger ungeschlagener Meister den Sprung in die Bayernliga gewagt. Martin und Babsi stellten das Team darauf ein, dass es sicherlich nicht einfach sein würde auf dem Feld gegen "Ogü" zu bestehen, genau darum gab der Coach die Devise aus, sich klar an die Spieltaktik zu halten und die Gegnerinnen bereits durch die Aufschläge unter Druck zu setzen, um ihren Spielaufbau zu stören. Dies gelang von Beginn an überraschend gut. Alle Spielerinnen waren sofort sehr konzentriert und gleich zu Beginn zeigte die Abwehr rund um Libera Ronja Gerling, dass mit Schnelligkeit und Kampfgeist hier einiges zu holen ist. Die Sätze eins und zwei gingen verdient an die Gäste, Sätze drei und vier an die Heimmannschaft und im fünften Satz war es dann sehr ausgeglichen (26:28). Martin Wagner wechselte alle Spielerinnen ein, Rosina Zeidler hatte ihren ersten Einsatz bei den Damen 1 und auch Simone Huber konnte, obwohl sie immer noch an einer Schulterverletzung laboriert, einige wichtige Punkte beisteuern und vor allem die Annahme unterstützen. Alles in allem ein gelungener Volleyballabend.

Bis zum Saisonstart am 14.10. in der DZG Halle in Landsberg stehen nun noch viele Trainingseinheiten, zwei Testspiele und ein Trainingslager auf dem Programm.


Und auch die Vorbereitung der Herren 1 ist inzwischen in vollem Gange: Sie spielten bei einem Vorbereitungsturnier mit und absolvierten ebenfalls ein erstes Trainingsspiel:

Am Sonntag, den 17.09.2023, nahmen die Herren 1 der Lechrain Volleys an dem bis zur Regionalliga besetzen Vorbereitungsturnier in Weißenhorn teil. In der Gruppenphase konnten die Herren knapp den dritten Platz erreichen. Das darauffolgende Viertelfinale verlor die Erste denkbar knapp mit 32:30 und 15:13. In den folgenden Platzierungsspielen gelang es dem Team, trotz knapper Besetzung doch noch den 5. Platz zu erkämpfen. Im Allgemeinen ist der Trainer der Mannschaft, Stefan Fissek, zuversichtlich und erhofft sich von der nächsten Saison, dem Aufstieg in die Bayernliga ähnlich nah zu kommen wie bereits letzte Saison.


Am darauffolgenden Dienstagabend fuhren acht Spieler der Herren 1 für das erste Testspiel vor der Saison 23/24 nach Freising.


Der SC Freising spielte letzte Saison noch in der Regionalliga, weshalb das Niveau des Testspiels sehr hoch war. Zwar verloren die Lechrain Volleys alle fünf Sätze. Man konnte jedoch klar sehen, wie die Mannschaft mit jedem gespielten Satz besser aufeinander abgestimmt war.

Das Testspiel zeigte auf jeden Fall einige Aspekte auf, die bereits gut liefen, jedoch gibt es auch noch ein paar Schwachpunkte, an denen in den nächsten Wochen vor dem Saisonstart gearbeitet werden müssen. Die Herren 1 starten ebenfalls mit einem Heimspieltag in ihre zweite Landesliga-Saison, dieser findet am 28.10 in der Schulturnhalle in Weil statt.

97 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page