top of page

Deutliche Niederlage bei Schwarz-Weiss München für Herren 1

Die Herren 1 der Lechrain Volleys haben in der Landesliga Süd-West ihr letztes Spiel vor der Winterpause deutlich verloren. Beim SV Schwarz-Weiss München musste man sich im ersten Spiel des Tages mit 0:3 geschlagen geben.

(Archivbild) Zuvor war klar, dass man mit dem aktuell Zweitplatzierten in der Tabelle einen starken Gegner vorfinden würde. Zudem hatte man damit zu kämpfen, dass einige Spieler entweder ausfielen oder gesundheitlich angeschlagen waren. Auch Trainer Stefan Fissek konnte sein Team nicht wie gewohnt begleiten. Entsprechend wurden die Herren der Lechrain Volleys im ersten Satz von Beginn an unter Druck gesetzt. Zwar gelang den LRV immer wieder starke Blockpunkte, generell fand man aber gegen den konstant aufspielenden Gegner nicht ins Spiel, sodass der erste Satz mit 17:25 endete. Nach veränderter Aufstellung sah man in Satz zwei ein anderes Spiel. Dank besserer Annahme und vieler sehenswerter Angriffe und Abwehraktionen konnte man den Satz lange offenhalten. Auch der erneut eingesetzte Doppelwechsel führte zu einer Verstärkung im Angriff. Letztendlich konnte sich Schwarz-Weiss München in der Endphase des zweiten Satzes aber doch noch absetzen und den Satz mit 26:24 knapp für sich entscheiden. Im dritten Satz war im Team der LRV die Luft raus. Zwar konnte man vereinzelt sehr gute Spielzüge und Einzelaktionen zeigen, allerdings brachten weder die Auszeiten noch die erneuten Spielerwechsel die erhoffte Konstanz und Sicherheit in die Mannschaft. So setzte sich der SV Schwarz-Weiss München im dritten Satz erneut durch (25:14).

Die Weihnachtspause will die Mannschaft nun dafür nutzen, um an ihrer Spielkonstanz zu arbeiten. Am 21.1.2023 ist das Team von Coach Stefan Fissek dann bei der FTM Schwabing II zu Gast. Dann wollen die Lechrain Volleys ihren dritten Saisonsieg einfahren.

46 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page