top of page

Das kommende Wochenende bei den Lechrain Volleys im Erwachsenenbereich und in der männlichen Jugend

Am kommenden Wochenende (09./10. Dezember) müssen zwei Herren- und zwei Damenmannschaften auswärts antreten.

Die männliche U16 darf ebenfalls zum Auswärts-Turnier fahren.


Erwachsene

Damen 1 (Landesliga Südwest)

Der geplante Spieltag der Damen 1 gegen den FSV Marktoffingen 2 wird in das neue Jahr verschoben.


Damen 2 (Bezirksklasse 2)

Weiterhin als ungeschlagener Tabellenführer treten die Damen 2 mit acht Siegen die Fahrt zum TSV Eintracht Karlsfeld an. Um 14 Uhr findet das Rückspiel in der Bezirksklasse 2 statt, das Hinspiel entschieden die Lechrainerinnen deutlich mit 3:0 für sich. Doch der Gastgeber steht aktuell auf Rang 2 der Liga und möchte sich sicherlich für die Niederlage im Hinspiel revanchieren. Die Mannschaft von Thomas Arzberger muss also konzentriert in die Partie gehen. Zweiter Gegner am Samstag ist die Spielgemeinschaft TSV Schongau/ TSV Steingaden, die erst sechs Spiele absolviert haben. Auch dieses Hinspiel gewannen die Lechrain Volleys und möchten den Sieg wiederholen, um die Spitzenposition zu verteidigen.


Damen 4 (Kreisliga 3)

Die vierte Damenmannschaft hat nach den Spielabsagen vom vergangenen Wochenende weiterhin erst zwei Spiele und damit die wenigsten der Liga absolviert. Am kommenden Samstag geht es gegen 16 Uhr hoffentlich endlich weiter für das Team von Otto Geishauser. Das erste Spiel gegen den TSV Jesenwang geht gegen den aktuellen Tabellenzweiten und wird eine Herausforderung für die LRV. Der zweite Gegner, FSV Eching, liegt punktgleich hinter den Lechrainerinnen, so dass hier ein Duell der Tabellennachbarn stattfinden wird.



Jugendbereich

U16 männlich: Querqualifikation 3, Süd

Die männliche U16 spielt am Sonntag in Pfaffenhofen eine Querqualifikation aus. Die neun gemeldeten Teams bilden drei Dreiergruppen. Der weitere Modus steht aktuell noch nicht fest. Auch, auf welche Mannschaften die Lechrain Volleys treffen, wird erst am Sonntag entschieden. Wichtig ist Trainer Markus Reisacher, dass seine Jungs weiter Spielerfahrung sammeln und die Leistungen aus dem Training ins Spiel übertragen können.

33 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page