top of page

Damen V überzeugen zwar technisch, verlieren aber dennoch beide Spiele klar


Am vergangenen Samstag luden die Damen 5 zum großen Heimspieltag in die VfL Halle in Buchloe ein. Zu Gast waren Damen 4, der SV Haspelmoor und der TSV Jesenwang. Der Spielmodus sah zwei Spiele für jedes Team vor. Damen 5 trafen dabei auf Damen 4 und Jesenwang.


Im ersten Spiel ging es gegen die erfahrenen Spielerinnen der Damen 4, denen man nach dem 1:3 aus dem Hinspiel dieses Mal mehr Gegenwehr präsentieren wollte und ihnen vllt auch 2 Sätze oder sogar mehr abluchsen wollte. Leider gelang es nicht vollständig den eigenen Plan fürs Spiel umzusetzen und Damen 4 konnte den ersten Satz mit 18:25 für sich entscheiden. Im zweiten Satz ging dann einfach gar nichts – 9:25 hieß es dort am Ende. Aber im dritten Satz erwachte dann endlich der Kampfgeist und man lieferte sich immer wieder lange Ballwechsel. Die jungen Spielerinnen konnten auch am Satzgewinn schnuppern bevor die Spielerinnen von Damen 4 mit ihrer Erfahrung den Satz mit 23:25 noch für sich entscheiden konnten. Mit dem 0:3 nach Sätzen war der Plan der Revanche leider gescheitert.


Im zweiten Spiel gegen den TSV Jesenwang, seines Zeichens Tabellenzweiter, lautete die Devise den Gegner mit möglichst viel Kampf und Einsatz zu ärgern. In den Sätzen 1 (10:25) und 2 (8:25) gelang dies nur selten, bevor man im dritten Satz wieder den Kampfgeist entfachen konnte und bis zur Mitte des Satzes dem Gegner mit den eigenen Aufschlägen und dem ein oder anderen sehenswerten Block zu Fehlern zwingen konnte. Am Ende entschied aber Jesenwang auch den dritten Satz mit 15:25 für sich und Damen V ging erneut als Verlierer vom Feld.


Auf Tabellenplatz 6 (und punktgleich mit dem Siebten aus Haspelmoor) richten sich nun alle Blicke der Damen 5 auf den 9. März. Dann trifft man zum letzten Spieltag in den Nachholspielen auf den FSV Eching (Platz 5) und den SV Haspelmoor.







56 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Nervenaufreibender Spieltag für die Damen 1

Am vergangenen Samstag hatten die Mädels der Damen 1 ihren letzten entscheidenden Spieltag der Saison. Ziel war es, sich den Relegationsplatz für den Klassenerhalt im Spiel gegen Mauerstetten mit eige

Comments


bottom of page