top of page

Damen III: Auf in den Aufstiegskampf!


Am Samstag ging es für die Mädels der Damen 3 der LRV noch einmal um alles! Um in der Aufstiegsrelegation mitspielen zu dürfen, musste mindestens ein Sieg her. Die beiden Gegner der SSV Bobingen und der TSV Sonthofen II sind den Damen 3 nicht unbekannt. Gegen den SSV Bobingen hatte man beim ersten Spiel mit einer 2:3 Niederlage verloren. Beim ersten Spiel gegen den TSV Sonthofen II hatte man knapp mit 3:2 gewonnen. Die Mädels stellten sich also auf einen anstrengenden Spieltag ein, denn auch die anderen beiden Mannschaften wollten natürlich in die Aufstiegsrelegation.


Das erste Spiel gegen den SSV Bobingen begann im ersten Satz, trotz angeschlagener Mitspieler der LRV, relativ gut. Die Spielerinnen zeigten was in ihnen steckt und spielten die Angriffe gezielt und präzise, womit der erste Satz 25:17 an die Damen 3 ging. Im zweiten Satz fand man dagegen eher schwerer ins Spiel. Durch gute Aufschläge und Angriffe der Damen des SSV Bobingen verlor man den Satz mit 21:25. Nun ging der harte Kampf los. Beide Mannschaften fanden immer besser ins Spiel. Es war ein Kopf an Kopf Rennen, mit dem besseren Ende für die Lechrain Volleys. Mit einem gezielten Angriff über Außen entschied die Damen 3 auch den dritten Satz mit 25:23 für sich. Im vierten Satz wurde es noch einmal spannend. Längere Spielzüge, gezieltere Angriffe durch Bobingen und mehr Eigenfehler durch die Damen 3 machten es den LRV schwer. Allerdings konnte man sich auch durch die lautstarke Unterstützung der zahlreichen Zuschauer, noch einmal durchsetzen und gewann den 4. Satz mit 30:28 gegen Bobingen. Somit war der benötigte Sieg geglückt.


Glücklich und mit weniger Anspannung ging es dann in das zweite Spiel gegen den TSV Sonthofen II. Im ersten Satz spielten die Damen 3 wie gewohnt ihr Spiel und konnten sich gleich durch eine Aufschlagserie am Anfang Punkte verschaffen. So ging der erste Satz mit 25:21 an die Lechrain Volleys. Im zweiten Satz merkte man allerdings das vorherige Spiel. Die Gegner wurden immer besser, die Angriffsschläge härter. Doch auch dort konnten die Mädels sich durchsetzen und gewannen den zweiten Satz mit knappen 27:25 Punkten. Im dritten Satz war dann allerdings die Luft etwas draußen. Die Eigenfehlerquote stieg und auch die Aufmerksamkeitsspanne der Spielerinnen sank merklich. Das nutzte der TSV Sonthofen II und spielte konsequent und genau. Der dritte Satz ging somit mit 25:18 and die Sonthofener. Nach einer kurzen Satzpause sammelten sich die Mädels der Damen 3 noch einmal und zeigten im 4. Satz noch einmal was sie können. Durch harte Angriffe und super positionierte Blocks sowie eine gute Annahme und ein gutes Zuspiel, konnte der 4. Satz mit 25:14 gewonnen werden. Das heißt: Auf in die Aufstiegsrelegation! Diese wird voraussichtlich Ende April stattfinden.


Ein großer Dank geht an die Zuschauer, die gestern lautstark unterstützt und angefeuert haben.

63 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Nervenaufreibender Spieltag für die Damen 1

Am vergangenen Samstag hatten die Mädels der Damen 1 ihren letzten entscheidenden Spieltag der Saison. Ziel war es, sich den Relegationsplatz für den Klassenerhalt im Spiel gegen Mauerstetten mit eige

Comments


bottom of page