top of page

Dämpfer für Damen I

Einen Dämpfer erhielten die Damen I im Kampf um den Abstieg. Trotz einer 2:1-Satzführung gegen den FC Langweid, verlor man wie schon im Hinspiel mit 2:3.


Ein Spiel mit Höhen und Tiefen erlebte die Damen I-Mannschaft am vergangenen Samstag beim Auswärtsspiel in Langweid. Am Ende gab es nach der knappen 2:3-Niederlage im Tiebreak zwar überwiegend enttäuschte Gesichter, dennoch kann der erkämpfte Punkt in der Tabelle noch ganz wichtig werden.  


Gegen den Tabellennachbarn begannen die LRV-Damen mit einer etwas zu hohen Fehlerquote: Durch vermeidbare Fehler bei Aufschlag und Annahme und mit zu wenig Druck im Angriff ging der erste Satz nach einem viel zu schnellen 2:8-Rückstand letztendlich klar an Langweid (21:25). Dann drehte sich das Blatt. Wesentlich konzentrierter zeigte sich das Team von Coach Martin Wagner nun in den beiden folgenden Sätzen. Angefangen von deutlich besseren Aufschlägen, über druckvolles und variables Angriffsspiel bis hin zu guter Stimmung auf dem Feld zeigten die LRV-Damen ihr Potential und holten sich klar überlegen die Sätze 2 und 3 (25:20 und 25:19). Doch obwohl die LRV-Damen nun drauf und dran waren, das Spiel ganz auf ihre Seite zu ziehen, ging ab Satz 4 wieder vieles von dem verloren, was man in den beiden gewonnenen Sätzen gut machte. Fehler summierten sich und die Enttäuschung über leicht verschenkte Punkte war greifbar. Viel zu schnell gingen sowohl Satz 4 (13:25) und vor allem der Tiebreak (5:15) an Langweid.


Bereits am nächsten Samstag haben die Damen I die Möglichkeit, die Niederlage vergessen zu machen und sich vom Abstiegsstrudel ein Stück weit zu entfernen. Dann geht es zum TV Weitnau, der mit fünf Punkten Rückstand einen Platz hinter den Lechrain Volleys liegt und unbedingt geschlagen werden sollte. Im zweiten Spiel trifft dann der Gastgeber Weitnau wiederum auf den FC Langweid, der zwei Punkte vor den Lechrain Volleys liegt. Alles ist möglich.




99 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Nervenaufreibender Spieltag für die Damen 1

Am vergangenen Samstag hatten die Mädels der Damen 1 ihren letzten entscheidenden Spieltag der Saison. Ziel war es, sich den Relegationsplatz für den Klassenerhalt im Spiel gegen Mauerstetten mit eige

Comments


bottom of page